Nimm mein Herz

Gebete von Dina Rees
Sachbuch | 3. Auflage 2001 | Freiburg | 192 Seiten
ISBN 978-3-934861-34-3
9,90 EUR
(inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Dina Rees bereiste viele Länder, in denen noch Heiliges Wissen vorhanden war, und studierte tibetische, indische, chinesische und indianische Medizin und Philosophie. Johannes Galli hat ihre Arbeit noch zu ihren Lebzeiten (1925-1990) dokumentiert. Die hier gesammelten Gebete, die eine Brücke zwischen allen Religionen dieser Welt bilden, hat Dina während Gebets- und Heilabenden, die sie für einen kleinen Kreis ihrer Schüler veranstaltete, gesprochen.

Inhalt:

  1. Vorwort des Herausgebers
  2. Über das Gebet
  3. Erschließe die Herzen
  4. Indianer Vaterunser
  5. Verzeihungsgebet
  6. Lichtumflossener
  7. Jüdisches Friedensgebet
  8. Für den Frieden
  9. Erbarme Dich unser
  10. Mutter
  11. An die Hohe Frau
  12. Bist du nicht die Mutter
  13. Ewige Mutter
  14. Mutter, Du Göttliche
  15. Es frohlockt die Wüste
  16. Gebet der neunjährigen Lucienne
  17. Gebet des siebenjährigen Matthias
  18. Lieber Gott
  19. Geliebter
  20. Nimm mein Herz
  21. Oh Allah
  22. Gebet eines jungen krebskranken Arztes
  23. Ich danke Dir, oh Gott
  24. Oh Gott, Du hängst an deinem Kreuze
  25. Gebet in der Neumondnacht
  26. Tanze, Shiva, tanze
  27. Es war Licht
  28. Fürbitten
  29. Heiland
  30. Du bist herabgestiegen
  31. Aller Augen schauen auf Dich
  32. Weissagen werde ich Euch
  33. Ich habe Euch versprochen
  34. Warum erkennt Ihr mich nicht?
  35. Warum lass Ihr mich warten?
  36. Warum verratet Ihr mich?
  37. Ich saß endlos
  38. Mysterium der Liebe
  39. Oh Heiland
  40. Oh Sonne
  41. Ich habe Dich gesehen
  42. Oh Allah
  43. Mein alter Baum
  44. Oh Gott
  45. Arm bist Du geboren
  46. Bist Du der Schatten in der Wüste
  47. Ewiglich und immerdar
  48. Gib uns unser täglich Brot
  49. Gebet für die Brüder der Roten Sonne
  50. Der Alte
  51. Glaubensbekenntnis für die neue Erde
  52. Bist Du es, Herr
  53. Gott in Allen
  54. Vergib uns
Veröffentlicht unter Bücher, Dina Rees

Johannes Galli zum Nachhören

Klassik à la carte - NDR Kultur - vom 21.12.2015 - Autor/in: Mende, Hans Jürgen
Johannes Galli erzählt über sein leidenschaftliches Theaterleben und vom Umgang mit seiner schweren Erkrankung. Hier klicken

Interview zur Weihnachtsgeschichte
Hier klicken

Aktuelle Artikel

Von Johannes Galli
Erschienen in: Connection, FLIEGE Magazin, Lebensträume Magazin