Als der Rabe das Licht stahl

Artikelnummer: ISBN 978-3-96300-033-1
Kindertheatertext | Uraufführung 2011, Berlin | Besetzung: Zwei Spielerinnen, zwei Spieler | ca. 45 Minuten
ISBN 978-3-96300-033-1
18,00 EUR
(inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit: ca. 5 Tag(e)

Der Indianerhäuptling Rabenkralle erzählt seinem Stamm die Geschichte vom Erscheinen des Lichts in der Welt. Es war vor langer Zeit. Die Menschen können noch nicht aufrecht gehen, da die Welt in Dunkelheit gehüllt ist. Ein Rabe und ein Eichhörnchen erzählen sich von einem Mann, der zwei leuchtende Kugeln und eine wunderschöne Tochter besitzt. Der Rabe hat einen Plan. Er verwandelt sich in Dreck und versteckt sich im Brunnen. Die Tochter trinkt das Brunnenwasser und gebärt sobald ein Kind, welches einen Rabenschwanz hat. Der Rabe schafft es schließlich, das Licht zu stehlen, und wirft es gen Himmel. Die Welt erstrahlt nun im Licht.

Veröffentlicht in Kinder, Kindertheaterstücke, Märchen