Meine Eltern kriegen nichts mit

Ein Präventionstheaterstück über die Gefahren des Internets
Präventionstheatertext | Uraufführung 2014, Berlin | Besetzung: Zwei Spielerinnen, ein Spieler | ca. 45 Minuten
ISBN 978-3-943044-60-7
21,00 EUR
(inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Bei Familie Stutz hängt der Haussegen schief. Betroffen von den fruchtlosen Streitgesprächen ist die gemeinsame Tochter Lana, für die keine Zeit mehr bleibt. Lana wird durch eine vermeintliche Freundschaft im Internet in Versuchung geführt. Am Ende aber wachen alle aus dem Albtraum auf und erkämpfen sich eine Lösung.

Die Präventionstheaterstücke von Johannes Galli behandeln aktuelle Themen und sind interaktiv. Der Autor hat sie im Auftrag von Institutionen und Organisationen wie z.B. der UNO Wien, dem Oberschulamt Baden-Württemberg, dem Abfallwirtschaftsamt Freiburg, der DAK oder der Hänsel + Gretel Stiftung inszeniert.